Abteilungsübergreifend zusammenarbeiten

Unser Angebot

Exzellenter Kundenservice kann nur gelingen, wenn das ganze Unternehmen daran arbeitet. In der Praxis scheitert er jedoch häufig daran, dass Mitarbeiter gewöhnt sind in den Strukturen ihrer Abteilungen zu denken und zu arbeiten. Silodenken ist die logische Folge. Wir empfehlen dieses Produkt allen Unternehmen, deren abteilungsübergreifende Zusammenarbeit verbesserungswürdig ist. Es empfiehlt sich insbesondere, wenn sich der Kundenservice auf verlorenem Posten fühlt, weil grundlegende, unternehmensinterne Probleme nicht gelöst werden. Wir unterstützen Unternehmen dabei, abteilungsübergreifend ins Gespräch zu kommen und miteinander zu arbeiten. Mit der audiomaster-Methode reflektieren und optimieren wir in einer abteilungsübergreifend zusammengesetzten Kleingruppe konkrete Fälle aus dem Berufsalltag.

Die Maßnahme läuft so ab, dass 4-8 Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen dreimal zu zweistündigen Sessions zusammenkommen. In der Kleingruppe diskutieren und analysieren sie unter der Anleitung eines efahrenen Coaches typische, besonders ärgerliche oder auch gelungene Fälle von abteilungsübergreifender Zusammenarbeit. Jeder kommt mit seiner Sicht auf die Sache zu Wort und lernt die Arbeits- und Denkweisen der anderen kennen. Dabei arbeitet das Team Faktoren für gelingende und misslingende Zusammenarbeit am konkreten Beispiel heraus. Die Ergebnisse werden festgehalten. Wenn nötig und möglich, werden daraus Verbesserungsvorschläge für die Zukunft abgeleitet. In der dritten Session nehmen erstmals auch die Abteilungsleiter teil. Die Mitarbeiter präsentieren ihnen die erarbeiteten Erkenntnisse und Ergebnisse. Die Gruppe diskutiert und entscheidet daraus resultierende Veränderungsmaßnahmen. Im Anschluss teilen die Abteilungsleiter und Mitarbeiter die gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse mit den Kolleginnen und Kolelegen in ihrer Abteilung (zum Beispiel beim nächsten Team-Meeting) und initiieren die beschlossenen Maßnahmen.

Leistungsumfang

  • 3 Zyklen mit jeweils 3 Sessions im Abstand 2- bis 4 Wochen.

Ihr Part

Jede beteiligte Abteilung stellt zwei Mitarbeiter für 3 x 2 Stunden frei. Die Mitarbeiter müssen keine besondere Funktion innehaben. Sie sollten jedoch zuhören können, Reflexionsfähigkeit, und ein gutes Gedächtnis mitbringen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass sie zur Verbesserung der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit beitragen möchten. Weiterhin beteiligen sich die Abteilungsleiter oder ihre Stellvertreter für 3 x 2 Stunden und übernehmen Verantwortung für den Veränderungsprozess.

Ihr Mehrwert

  • Im Gegensatz zu Change-Prozessen, die auf der Analyse von Unternehmensberatern basieren und von Mitarbeitern mehr oder weniger begeistert aufgenommen werden, geht die Veränderung hier von konkreten Problemen aus Sicht der Mitarbeiter aus.
  • Gemeinsam und in der abteilungsübergreifendenden Zusammenarbeit bewirken die Mitarbeiter selbst die Veränderung.
  • Dabei verbessern sie die Kommunikation im Unternehmen und tragen zum besseren Verständnis zwischen den Abteilungen bei. Das stärkt den Zusammenhalt im Unternehmen und befördert die Wirksamkeit und Akzeptanz von Veränderung.

–> Produktpalette

Illustration by makyzz